Diese aufmerksamkeitsdurstigen Filme…


Es ist der Montag an dem ich meine erste Abiturprüfung schreibe. Drei Zeitstunden Deutsch sind hinter mich gebracht und am Nachmittag des 16.05. freue ich mich auf eine gute Portion Entspannung. Schon lange, genauer seit dem Winter schon, schielen mich diese zwei treudoofen, schon verschossenen Filme und der scheinbar nicht aufbrauchbare Stapel Fotopapier, flehend und lechzend nach ein paar Augenblicken Aufmerksamkeit an. Zeit und Lust fehlten mir bisher. Aber jetzt – einen ganzen Nachmittag voller nichts-zu-tun vor mir liegend – habe ich den Entschluss gefasst den Wünschen meiner Fotoutensilien nachzukommen, zwei Schwarz-Weiß-Filme zu entwickeln und ein paar Abzüge auf Papier zu machen.

Kurzerhand (naja… 30 Minuten Aufbauzeit) verschanze ich mich im lichtdicht abgeschotteten Badezimmer meiner aachener WG-Wohnung. Gut eineinhalb Stunden und zwei Filme später spannt sich eine dünne Hanfkordel durch die Dusche und fungiert als Trockenleine für die beiden 36-Bilder-Streifen. Jetzt war ja noch massig Zeit übrig. Aaalso ins Zimmer gestiefelt, Vergrößerer und den anderen Labor-Kram auch noch ins Bad geschleppt und aufgebaut. Eine schwarze Präsentationspappe aus meiner alten Firma dient als Abdeckung für das Waschbecken und gleichzeitig als Abstellplatz für die Bäder, von denen eines aus unserer alten Kühlschrankschublade besteht. Naja. Die Not die Not… die machte schon Robinson Crusoe erfinderisch. Also noch “flott” vier Ausbelichtungen auf mattem Ilford-Papier gemacht und die auch noch in die Dusche gehängt.

Ist alles ziemlich ansehnlich geworden. Die Ergebnisse der beiden Filme gibt’s jetzt in diesem Eintrag zu betrachten. Die Ausbelichtungen waren Mittelformate von schon veröffentlichten Fotos. Gemacht wurden die Bilder mit einer Nikon FG aus den frühen 80ern, mit einer Canon EOS600 aus den 90er-Jahren und jeweils auf einem ILFORD HP5.

Wer übrigens hangemachte Abzüge meiner Fotos haben will, der muss sich einfach melden. Natürlich funktioniert das nur bei den analogen Bildern. Die digitalen können aber natürlich auch als Poster bestellt werden.

[nggallery id=34]

Comments

  • Jeany

    das erste ist super und das mit den Schneedächern erst, mag den grauen Horizont dort <3
    ich hoffe wir sehen uns nochmal bevor du Aachen verlässt.

    Alles Liebe
    J.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.