Royal Republic und Eternal Tango


17.02.2011 – Musikbunker. Der Laden füllt sich langsam, aber ist zu Konzertbeginn gut gefüllt. Aussicht auf ein großartiges Konzert.
“Wer isn da die Vorband?” hört man öfter. Angehört habe ich sie mir auch erst 2 Stunden vor Anfang des Konzerts. Und ich war begeistert. Aber das, was einen schon durch die Boxen beeindruckt, gewinnt Live unvergleichlich an Qualität und Ausdruck. Ein wahnsinns Tour-Abschluss von Eternal Tango, einer sympathischen Band aus Luxemburg. Gerne mehr!

Hauptband des Abends war allerdings, wenn auch qualitätstechnisch mindestens auf Augenhöhe mit der Vorband, Royal Republic aus Schweden.
Die Jungs machen wirklich Spaß. Zwischendurch wurden alle restlichen Songs des Abends gecancelt und angekündigt, dass man ab jetzt in Dauerschleife und für den Rest des Konzerts Lynyrd Skynyrd’s “Sweet Home Alabama” spielen würde. Für die Länge von knapp anderthalb Liedern haben sie es durchgezogen. Das ganze unter Gelächter des Publikums und sichtlich viel Spaß für die Band selbst.

An Bühnenpräsenz mangelt es beiden Bands nicht. Großartige, wenn auch bescheidene Shows. Gerne wieder.
Wer mehr von den beiden Acts hören will, kann das auf ihren offiziellen MySpace-Profilen:
MySpace – Royal Republic
MySpace – Eternal Tango
Hier also die Fotos von einem großartigen Live-Abend (diesmal sinds ziemlich viele geworden):
[nggallery id=28]

Comments

  • Jeany

    Oh ja die sind wirklich saugut geworden =)

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.