Linda


Das letzte Jahr ging für mich, nach einigen Turbulenzen, sehr ruhig zu Ende. Lange gab es keine Shootings und auch im neuen Jahr sind knapp zwei Wochen ins Land gegangen, bis ich endlich wieder ein Modell vor meiner Linse und meinen Finger am Auslöser hatte.
Linda habe ich in meinem Stammcafé “Noir” kennengelernt. Als ich beim Gehen an ihren Tisch kam und fragte, ob sie für mich Modell stehen würde, hat sie sofort ja gesagt. Das war Ende Oktober.
Vorgestern hatten wir letztendlich mehrere gemeinsame Stunden mit Kamera, Sonne und Schatten in zwei wunderbaren hallenser Wohnungen.
Das Vertrauen, die angenehme Ruhe, das befreite Lachen und die unbeschwerten Gespräche zwischendrin, machten dieses Shooting zu einem besonderen.
Danke, Linda!

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.