Annette


Sonntag, 5:30 Uhr – mein Wecker klingelt und ich komme erstaunlich leicht aus dem Bett. Danke Zeitumstellung. Ab ins Bad, dann schnell Frühstücken – der Kaffee in der kleinen Bialetti steht schon bereit – und ab zum Bahnhof.
In Magdeburg wartet Annette schon auf dem Gleis. Zusammen mit der Stafford-Dame Marley, die sich freut mich zu sehen, als würden wir uns länger kennen, als sie überhaupt auf dieser Welt ist. Schön!

Eine halbe Stunde Autofahrt und schon sind wir um ca. halb 9 an der Location am See. Kurz hier was ausgepackt, dort was eingestellt und dann steht Annette bis zu den Knien im Wasser, die Gänsehaut ist unübersehbar.
Mit guten Gesprächen, Tee und guter Stimmung am Set geht die Zeit rum wie im Flug. Danke, Annette.

Wer sich fragt, wo die schöne Frau die schönen Dreads her hat: Annette macht das selbst. Und sie macht das auch für andere. Guckt am besten einfach mal bei ihr rein: DreadFactory Magdeburg

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.