Xenia Avenir im Gegenlicht


Friedrichstraße, U-Bahnhof und Fernsehturm liegen hinter uns. Nachdem wir uns bei Christoph, den wir bis zu diesem Zeitpunkt nicht gesehen haben, geschweigedenn kannten, den Schlüssel zu seiner WG abgeholt haben, wird in die Wohnung mit Spreeblick umgezogen. Neues Make-Up, neue Outfits. Die Fotos werden näher, intimer, stellenweise ruhiger.

Die kühle Luft des sich ankündigenden Herbstes weht, durch das geöffnete Fenster, eine Gänsehaut über Xenias tättowierten Körper. Die Stimmung ist gut, die Sonne zeigt sich leider nur noch sporadisch. Trotzdem können wir diese kurzen Momente nutzen und im lichtdurchfluteten Altbauzimmer Fotos am Fenster, auf den Dielen und im Bett machen. Seid also gespannt…

An dieser Stelle geht besonderer Dank an Gregor, fürs Vermitteln des Wohnungskontaktes und an Christoph, der uns so viel Vertrauen entgegen gebracht und uns, ohne uns persönlich zu kennen, für ca. drei Stunden die Wohnung überlassen hat. Ohne diese Location wäre das Ganze nur eine halbe Sache geworden.

www.facebook.com/felixbrokbalsphoto
www.facebook.com/XAvenir

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.