Emy II

Mindestens 35 °C im Schatten. Die Klimaanlage im gemieteten Ford Fiesta ringt mit der Außenwelt um jedes Grad, während Emy und ich in Richtung See tuckern. Ziel ist eine nahegelegene Wiese – vertrocknet von der tagelangen Trockenheit. Die Disteln recken wie gierende Hände ihre pinken Blüten in den Himmel, die dünnen Grashalme wiegen sanft und beige-braun gefärbt in den leichten Böen dieses Tages.

Wir fackeln nicht lange: Emy springt barfuß durch die stachelige Wiese, ich lege einen Film in die Kamera ein. In diesem Moment schiebt sich sehr behäbig eine mächtige Wolke vor den Heizstrahler da oben. Na gut. Keine Schatten also. Auch nach einiger Zeit macht der ungebetene Schattenspender keine Anstalten, uns das Licht wiederzugeben. Es ist mittlerweile früher Abend, doch der Stand der Sonne und die Hitze lassen vermuten es sei Mittagszeit. Wir verschießen noch einige Filme. Mehrere Kodak Gold, 18 Jahre abgelaufene Rollen Kodak Portra 160 VC und ein Kono Monsoon.

Die verschiedenen Filme sorgen auch für die unterschiedlichen Farben in diesem Set. Man könnte sie anpassen … ooooder … man lässt es so und lässt so die Filme ihre eigenen Geschichten erzählen. Entwickelt und gescannt wurde von den wunderbaren Menschen von nimmfilm.de in Leipzig. Andreas rief mich an, als er feststellte, dass die abgelaufenen Portras recht deutliche Verfärbungen zeigen: Ob er die Filme auf eine halbwegs korrekte Hauttonwiedergabe bearbeiten oder sie so belassen solle, wie sie seien. Ich nehme die korrekten Hauttöne. Ein wunderbarer Service! Da mache ich doch gern ungefragt und kostenlos Werbung.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.