Ein Wiedersehen mit Xenia Avenir


Heidenei. Mir will heute aber auch so rein gar nichts Vernünftiges einfallen. Also, was ich hier hintippen könnte. Zumindest weiß ich nicht, wie ich es in vernünftig lesbare Worte fassen soll. Bleibt es heute eben mal bei ein paar wenigen ersten Worten zu einem Shooting.

Xenia stand vor der Kamera, Melanie mit dem Reflektor daneben, ich saß und stand dahinter, ein Auge immer wieder am Sucher. Soweit der Versuchsaufbau. Was diese Kombination so bewirkt hat, die Ergebnisse des Shootings in Berlin, das alles könnt Ihr in den kommenden Tagen hier sehen.
Starten will ich mal mit dieser Portraitreihe aus der Küche.

Danke an Xenia fürs Inspiration sein. Danke an Melanie für die Hilfe. Danke an Sonja für die Unkompliziertheit, die Wohnung und das Vertrauen!

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.