Tatort – Ein Tag wie jeder andere (2018)

Fernsehfilm Deutschland 2018

Der Tag in Bayreuth beginnt wie jeder andere. Doch dann geschieht ein Mord. Ein Bayreuther Anwalt erschießt im laufenden Prozess einen Richter. Kurz vor der Tat schaut er auf die Uhr und wartet die volle Stunde ab. Dann flüchtet er.

Exakt eine Stunde später stirbt eine Universitätsmitarbeiterin. Wieder ist Anwalt Peters der Täter. Es gibt zunächst kein erkennbares Motiv, keine Verbindung zwischen dem Täter und den beiden Opfern. Doch es gibt ein Tatmuster. Auch hier hat Peters die volle Stunde abgewartet. Und er ist weiter flüchtig. Droht ein dritter Mord zur nächsten vollen Stunde? Wer wird das Opfer sein? Und wo ist die Tat geplant?

Felix Voss, Paula Ringelhahn und ihr Team ermitteln in einem rasanten Wettlauf gegen die Zeit, um ein nächstes Menschenleben zu retten.

Mit dem “Tatort: Ein Tag wie jeder andere”“ setzen Autor Erol Yesilkaya und Regisseur Sebastian Marka ihre erfolgreiche Zusammenarbeit (“Tatort: Die Wahrheit””) für den BR nun in Franken fort. Produzenten sind Jakob Claussen und Uli Putz.

Darsteller:innen
Kriminalhauptkommissar Felix Voss: Fabian Hinrichs
Kriminalhauptkommissarin Paula Ringelhahn: Dagmar Manzel
Kriminalkommissarin Wanda Goldwasser: Eli Wasserscheid
Kriminalkommissar Sebastian Fleischer: Andreas Leopold Schadt
Leiter der Spurensicherung Michael Schatz: Matthias Egersdörfer
Thomas Peters: Thorsten Merten
Martin Kessler: Stephan Grossmann
Rolf Koch: Jürgen Tarrach
Jana Kessler: Karina Plachetka
Polizeipräsident Bruchner: Thomas Kügel
Taxifahrer Günes: Cem Ali Gültekin
Mira Peters: Jule Hermann
Frau Peters: Julia Heinze
Katrin Tscherna: Katharina Spiering
Anna Giesen: Lena Dörrie

Stab
Musik: Thomas Mehlhorn
Kamera: Willy Dettmeyer
Buch: Erol Yesilkaya
Regie: Sebastian Marka

(Quelle Text und Titelbild: ARD)