Das Grüne Band – Weg der Erinnerung (2020)

Jahrzehntelang war Deutschland von einer Grenze durchzogen, deren meterhohen Mauern, Stacheldrähte und Wachtürmen das Leben der Menschen bestimmte.
Allein auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalts erstreckten sich die Grenzanlagen über 343 km, von den Elbauen im Norden des Landes bis zum Harz in den Süden. Heute, 30 Jahre nach dem Mauerfall, ist der einstige Todesstreifen als Naturdenkmal „Grünes Band“ ausgewiesen. Das Video lädt zu einer Zeitreise entlang des „Grünen Bandes“ ein, in der Menschen von ihren Erinnerungen vom Leben an und mit der Grenze berichten.
Mehr Informationen: https://lsaurl.de/VoPA

Moodtrailer, produziert von NFP*
Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
den Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer
und das Land Sachsen-Anhalt
Buch: Sascha Conrad
Regie & Bildgestaltung: Hannes Beßler
Mischung: Jannik Koch
Animation Archivbilder: Mathias Braun
Karten-Animation: Felix Brokbals
Farbkorrektur: Robert Lacroix
Sprecher: Victor Pavel
Musik: Musicfox
Vertragswesen: Jörn Dyck, RME
Rechnungswesen: Kary Härtig, zählart
Archivmaterial
Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn
Hansjörg Hörseljau – www.brockenbuch.de
Johannes Eckelmann, Eulefilm
Wolfang Roehl
Produktion:
Alexander Thies
Henriette Gotaut
Katja Stumpf
Anja Aksu